„In acht Tagen quer durch Europa“-So einen Urlaub durfte dieses Jahr wohl niemand genießen. Oder doch?

„In acht Tagen quer durch Europa“ war das Motto der diesjährigen LaKi. Die Kinder durften auf dem Zeltplatz in Feldmoos jeden Tag neue europäische Kulturen kennenlernen und erleben. So wurden sie schon morgens nach dem Aufstehen mit der Nationalhymne des fremden Landes geweckt und ihnen wurden Grundwörter in der Landessprache erklärt. Mit diesem neuen Wissen konnte man sich daraufhin direkt bei der Küche, welche natürlich auch an die Kultur angepasst war, für das leckere Essen bedanken.

Doch nicht nur Aufstehen und Essen gehört zu einem LaKi-Alltag, sondern auch Spielen, Malen, Basteln und Bauen. Das alles kam auch dieses Jahr nicht zu kurz. Denn wir bauten uns unter Anderem Sonnensegel, bemalten Taschen, batikten T-Shirts, malten Sonnenuntergänge und veranstalteten eine Lagerolympiade.

Eine Zeit mit vielen Fragezeichen und Unsicherheiten ging der LandKinderfreizeit dieses Jahr voraus. Doch die strahlenden Gesichter der Kinder und das positive Feedback der Eltern haben uns Betreuer in unserem Gefühl bestätigt, dass eine Woche Zeltlager, abseits vom Alltag, gerade dieses Jahr richtig und wichtig war.