Freizeiten

Jedes Jahr bieten wir Freizeiten für unsere Kinds und Jugendlichen im ländlichen Raum an. Die LaKi findet dieses Jahr in Frohhofen und die Teeny in Biberach und Einhalden statt.

LaKi (LandKinderfreizeit)

die LaKi ist für Kinder von 9 bis 12 Jahren. Hier bauen wir eine riesige Zeltstadt auf, mit Aussichtsturm inklusive Gefängnis (für die Gefangenen der Überfälle), Schlafzelte samt Wohnzimmer, Ruhezelt, Küchenzelt und Badezimmer. Neben jede Menge Spiel, Spaß und Lagerfeuer ist es uns wichtig Traditionen und Werte weiterzugeben. Wir singen zum Beispiel abends am Lagerfeuer bekannte Volkslieder, kommunizieren ein friedliches, bewusstes und respektvolles Miteinander und beschäftigen uns mit dem Thema Lebensmittel. Was bedeutet Regionalität, Saisonalität oder Gesund? Durch eigenes Herstellen von Marmeladen, Säften oder Mehl lernen die Kinder Lebensmittel wertzuschätzen. Die Zutaten für die Mahlzeiten beziehen wir aus der Region, wenn möglich unverpackt.

In Zeltgruppen, je nach Alter sortiert, wird gemeinsam gespielt, gebastelt, die Umgebung erkundet und gefeiert. Denn was nicht fehlen darf ist die legendäre LaKi-Fete. Hier kann bei der der Kinder-Disco ordentlich abrocken und seine Tanzkünste zeigen. Bei Lagerfeuer sind dann die Goldkehlchen gefragt, denn hier wird gesungen, mit den Überfällern Frieden geschlossen und gemeinsam das Feuerhähnchen verspeist.

Die Anmeldung für die diesjährige LaKi ist bis zum 30. April  möglich und auf 72 Teilnehmer begrenzt.

Teeny

Die Teeny-Freizeit ist für alle Jugendlichen von 13 bis 15 Jahren. Jedes Jahr schläft die Truppe in einer Hütte in unterschiedlichen Regionen, ob nun in den Allgäuer Hochalpen, dem tiefen Schwarzwald oder wie dieses Jahr ,,dhoam“. Hier werden jede Menge toller Ausflüge gemacht, zusammen gespielt und Aktionen organisiert. Außerdem erfolgt die Versorgung in Eigenregie, das heißt: Jeder darf mal kochen, abspülen oder Lunchpakete herrichten. Die Selbstständigkeit ist in der Gruppe sehr wichtig, nicht nur um seine Verantwortung in der Gemeinschaft zu begreifen, sondern auch um die Leistungen anderer besser wertzuschätzen. Die Lebensmittel kommen aus der Region, wenn möglich unverpackt und werden in eigenen Kreationen aufgearbeitet.

Die Highlights des letzten Jahres: Wasserski, Segelturn, Tretboot, Alpseecoaster, Wanderausflug, Cambomare, Handschuh- und Schirmmuseum, Überfall auf der LaKi und natürlich Freibad, wann immer es das Wetter zulässt.

Die Anmeldung für die diesjährige Teeny ist bis zum 30. April  möglich und auf 15 Teilnehmer begrenzt.