Junglandwirtekongress

2019-01-29:E2

Seit 1999 führen die drei berufsständischen baden-württembergischen Landjugendverbände Württemberg-Hohenzollern, Württemberg-Baden und Badischen mit großem Erfolg den Baden-Württembergischen Junglandwirtekongress durch. Damit bietet der Junglandwirtekongress den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ein sinnvolles Forum, auf dem der Erfahrungsaustausch in Vorträgen, Diskussionen und Arbeitsgruppen im Vordergrund steht.

Der 20. Junglandwirte-Kongress - Oder wie wir ihn nennen: den Julako (in aller Kürze)

Hätten wir damals gedacht, dass heute Roboter die mühsame Melkarbeit übernehmen, oder Landmaschinen, wie Space-Shuttles, mit riesen Board-Computern ausgestattet sind? Fast 300 Teilnehmer aus ganz Baden-Württemberg machten sich am Freitag den 23.11.18  auf nach Denkendorf, um dort einen Blick in die Zukunft zu riskieren. Werden wir uns bald von Insekten ernähren?  Bestellen wir unsere Lebensmittel zukünftig direkt beim Bauern vor Ort? Unter dem Motto „Mission Zukunft“ luden die drei Landjugendverbände Baden-Württembergs renommierte Referenten wie Prof. Dr. Breunig oder Dr. Zeppenfeld ein, uns über diese und andere Fragen aufzuklären. Transparenz, Vernetzung und Flexibilität waren die Schlagwörter des Tages, welche einem regionalen  Landwirt von heute den Weg weisen können, auch zukünftig markt- und wettbewerbsfähig zu bleiben. Megatrend und Verbraucherverhalten sind nicht länger abstrakte Begriffe der Marktforschung, sondern kommen auch bei uns in der Landwirtschaft an. Das zeigte sich auch durch das Interesse der Junglandwirte, welche am Kongress aktiv teilnahmen, auf die wir stolz sein können  und die zukünftig wohl mit Neugier und Tatendrang ans Werk schreiten werden. Wir können nicht versprechen, dass es in der Mittagspause neben Leberkäs-Wecken und Döner mit Alles,  bald auch Heuschreckenpizza  geben wird, aber wir  tun unser Bestes, um jungen Menschen auf dem Land ihre Chancen und Möglichkeiten aufzuzeigen. Natürlich lassen wir uns dann und wann zu Zukunftsphantasien hinreißen, welche mit einer wahnwitzigen Idee beginnen und vielleicht auf unseren Tellern enden, über dessen Tellerrand wir gern hinausschauen. „Mission Zukunft“ in der Landwirtschaft war ein voller Erfolg, denn wer von uns würde nicht gerne mal in die Zukunft sehen können?    

Das Thema des diesjährigen Julakos wird in den nächsten Wochen bekanntgebenen, also seid gespannt!

http://julako.de/index.php

Bearbeitet: Di, 29. Jan. 19 - 15:17 - © BdL Württemberg-Hohenzollern e.V.

Verbandsgebiet

FN RV BC UL RT SIG TUT BL Tü RW FDS CW